Ihre Kliniken mit Herz
https://www.kh-as.de
Kommunalunternehmen Krankenhäuser des Landkreises Amberg-Sulzbach

St. Anna Krankenhaus

und St. Johannes Klinik

Akademische Lehrkrankenhäuser der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Nürnberg

Eröffnung des neuen Operationsbereichs

Mit dem OP-Bereich am St. Anna Krankenhaus wurde Mitte Februar ein weiterer, jedoch wesentlicher Abschnitt des ersten Bauabschnitts fertiggestellt. Innerhalb von ca. 17 Monaten erfolgte hier eine Generalsanierung inkl. einiger Erweiterungen des Bestandsbereiches. Erstmalig während der seit 2012 andauernden Sanierung im laufenden Betrieb wurde für den Zeitraum der Bauarbeiten ein komplettes Interimsgebäude im Patientengarten, aufgeständert bis auf Höhe des zweiten Obergeschosses, aufgebaut und angemietet. Auf diese Weise konnte die Sanierung komplett losgelöst vom eigentlichen Patientenbetrieb erfolgen. Sowohl für Patienten als auch für das Personal wurde somit ein unterbrechungsfreier Weiterbetrieb der OP-Leistungen gewährleistet.

Der neue OP-Bereich wurde großzügig, hell und freundlich gestaltet. Auf über 1.100 Quadratmeter sind neben den OP-Sälen mit medizinischer Top-Ausstattung alle weiteren notwendigen Räumlichkeiten wie Personalumkleiden, Ein- und Ausleitungen für die OP-Säle, Stützpunkt und Aufwachraum untergebracht. Hinzu kam ein Sterilgutflur, welcher vor den OP-Sälen an das Bestandsgebäude angedockt wurde und über den nun die Operationssäle durch zwischengelagerte Rüstzonen mit Steriligut versorgt werden können. Dieses wird direkt mit einem neuen Aufzug von der Zentralsterilisation im Erdgeschoss in das zweite Obergeschoss transportiert. Ein Transport über die zentralen Betten- und Transportaufzüge sowie die damit verbundene Personalbindung entfällt auf diese Weise.

Da es sich bei den Operationssälen um den hygienisch relevantesten Bereich im Krankenhaus handelt, wurde bei der Auswahl der Materialien natürlich ein Hauptaugenmerk auf Reinigungs- und Desinfektionsfähigkeit gelegt. Des Weiteren wurden alle direkten Zugangstüren zu den OP-Sälen als Automatiktüren mit sensorgesteuerten / berührungslosen Öffnungen ausgestattet.

Selbstverständlich wurde neben den Hygieneaspekten auch auf die Energieeinsparung im Rahmen der Umsetzung geachtet. Die Beleuchtung wurde flächendeckend in modernster LED-Technik ausgeführt, zudem um Lichteffekte im Aufwachraum und an der Außenfassade ergänzt. Gleichzeitig wurde im Dachraum über den OP-Sälen eine neue moderne Lüftungsanlage für den Kernbereich der OP-Räumlichkeiten aufgebaut und die zentrale Lüftungstechnik im Kellergeschoss erneuert. Somit wird langfristig der gesamte CO2-Austoß reduziert.

Bereits seit 20.02.2017 laufen alle Operationen im St. Anna Krankenhaus wieder in den neuen Operationssälen. Das Personal freut sich über seinen neuen „alten“ Arbeitsplatz und zeigt sich hoch zufrieden mit den neuen Einrichtungen. Insbesondere das Platzproblem hinsichtlich der geringeren Flächen im Interimsgebäude ist nun Geschichte. Dieses wird im Übrigen zwischenzeitlich demontiert und steht nach Abtransport dem nächsten Krankenhausbetrieb zur Verfügung.

Chefärzte, Ärztlicher Direktor, Vorstand und Landrat bei der Eröffnung des neuen OP-Bereichs
Chefärzte, Ärztlicher Direktor, Vorstand und Landrat bei der Eröffnung des neuen OP-Bereichs

Babygalerie

St. Anna Krankenhaus

Krankenhausstr. 16
92237 Sulzbach-Rosenberg
Tel. + 49 9661 520-0
Fax + 49 9661 520-210
Mail info@kh-as.de

St. Johannes Klinik

Krankenhausstr. 1
91275 Auerbach/OPf.
Tel. +49 9643 930-0
Fax +49 9643 930-297
Mail info@kh-as.de

 

Soziale Netzwerke

 
 
 

Ihre Unterstützung

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite 20.02.2020
© Kommunalunternehmen "Krankenhäuser des Landkreises Amberg-Sulzbach"

Cookie Einstellungen