Ihre Kliniken mit Herz
https://www.kh-as.de
Kommunalunternehmen Krankenhäuser des Landkreises Amberg-Sulzbach

St. Anna Krankenhaus

und St. Johannes Klinik

Akademische Lehrkrankenhäuser der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Nürnberg

Das Wirbelsäulenzentrum ist nun zertifizierte Wirbelsäuleneinrichtung der DWG

Im Frühjahr 2020 wurde dem St. Anna Krankenhaus von der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft die Zertifizierung als offizielle Wirbelsäuleneinrichtung der DWG zugesprochen. Damit ist das St. Anna Krankenhaus aktuell als erste Klinik in der Oberpfalz mit diesem Qualitätssiegel versehen. Bundesweit ist diese Zertifizierung auf den unterschiedlichen Level von insgesamt nur knapp 70 Krankenhäusern erreicht worden. mehr...

Zertifikat der Deutschen Wirbelsäulen Gesellschaft


Gründung Wirbelsäulenzentrum Sulzbach-Rosenberg

Die Ursachen von Rückenschmerzen sind vielfältig, ebenso vielfältig sind die Therapieoptionen. Die Behandlung von Erkrankungen, Verletzungen oder Verletzungsfolgen an der Wirbelsäule gehört daher in die Hand erfahrener Spezialisten, die nicht nur die operativen, sondern auch die nicht-operativen (konservativen) Methoden beherrschen. Aus diesem Grund haben wir, in Kooperation mit der neurochirurgischen Praxis des Kollegen Marc Wenzl, uns entschieden die Behandlung im St. Anna Krankenhaus durch Bündelung der Kompetenzen weiter zu verbessern.

Erster, und nach außen sichtbarer, Schritt ist die Gründung des Wirbelsäulenzentrum Sulzbach-Rosenberg unter der Leitung von Oberarzt Dr. Sven A. Mörk.

Die Wirbelsäule ist ein komplexes Konstrukt, welches unter anderem aus Knochen, Bändern, Muskeln, Gelenken und Bandscheiben besteht. Durch diese Komplexität ist das Finden einer Schmerzursache häufig schwierig und benötigt die Hilfe eines Spezialisten.

In unserem Wirbelsäulenzentrum bieten wir Betroffenen eine optimale Versorgung unter einem Dach: von der Diagnose über konservative Behandlungsmethoden inklusive radiologisch gesteuerter Einspritzungen zur Schmerzbehandlung und Physiotherapie bis hin zur Schmerztherapie. Sollte es notwendig sein, eine Operation durchzuführen, kann diese meist minimal invasiv mit kleinen Schnitten gewebeschonend erfolgen.

Wirbelsäulenzentrum Sulzbach-Rosenberg

Krankenhausstr. 16
92237 Sulzbach-Rosenberg
Telefon: + 49 9661 520-303
Telefax: + 49 9661 520-269
wsz@kh-as.de

 

Leiter

Dr. med. Sven A. Mörk
Leitender Oberarzt der Abteilung Unfallchirurgie/Orthopädie am St. Anna

 

Grußkarten

 

Soziale Netzwerke

 
 
 

Ihre Unterstützung

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite 21.04.2020
© Kommunalunternehmen "Krankenhäuser des Landkreises Amberg-Sulzbach"