Ihre Kliniken mit Herz
https://www.kh-as.de
Kommunalunternehmen Krankenhäuser des Landkreises Amberg-Sulzbach

St. Anna Krankenhaus

und St. Johannes Klinik

Akademische Lehrkrankenhäuser der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Nürnberg

Anästhesie

Sie stehen vor einer Operation? Es ist ganz natürlich, wenn Sie jetzt eine Fülle an Fragen über den genauen Ablauf, die Narkose und die folgende Behandlung haben. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie, damit Sie ausführlich über alle weiteren Schritte informiert sind.

Vor einem operativen Eingriff durchlaufen Sie eine Reihe von Voruntersuchungen. Danach klären wir Sie in einem ausführlichen Gespräch über die nachfolgende Behandlung auf. Wenn es möglich ist, beziehen wir Sie selbstverständlich in die Auswahl des Verfahrens mit ein. Die Narkose führt ein Facharzt für Anästhesie gemeinsam mit einer Pflegefachkraft durch und überwacht Sie während der Operation. Im Anschluss daran werden Sie durch speziell ausgebildete Pflegekräfte im Aufwachraum weiterversorgt. Dieser ist direkt an den OP-Trakt angegliedert. Somit ist ein Arzt im Bedarfsfall jederzeit erreichbar. Alle Plätze im Aufwachraum sind an eine zentrale Monitoranlage zur Überwachung von Kreislauf und Atmung angeschlossen, die von jedem Anästhesiearbeitsplatz aus einsehbar sind.

Schmerztherapie

Die Schmerzbehandlung nach einer Operation erfolgt auf den Stationen durch spezielle Richtlinien, die wir gemeinsam mit unseren operativen Fachabteilungen erstellt haben. Selbstverständlich empfehlen unsere Fachärzte im Bedarfsfall individuell ergänzende Medikationen und Maßnahmen. Des Weiteren kann über einen Schmerzkatheter eine gezielte Betäubung der betroffenen Region erfolgen. Dies wirkt sich zudem günstig auf die schmerzfreie Bewegungstherapie aus.

Chronische Schmerzen können wir durch Regionalanästhesie mit Kathetertechniken bessern und somit einer Bewegungstherapie zuführen, die ohne die Schmerzlinderung nicht möglich wäre.

Infobox

In der Geburtshilfe setzen wir oft erfolgreich einen Periduralkatheter ein, um die Wehenschmerzen und den Geburtsverlauf zu erleichtern. Bei Interesse empfehlen wir Ihnen eine spezielle Aufklärungsveranstaltung, die im Rahmen der Schwangerschaftsbetreuung einmal im Quartal stattfindet.

Für Rückfragen steht Ihnen das Sekretariat der Gynäkologie/Geburtshilfe unter +49 (0) 9661 520-342 gerne zur Verfügung. Die nächsten Termine finden Sie hier

St. Anna Krankenhaus

Krankenhausstr. 16
92237 Sulzbach-Rosenberg
Tel. + 49 9661 520-0
Fax + 49 9661 520-210
Mail info@kh-as.de

Anästhesie

Telefon: + 49 9661 520-274
Telefax: + 49 9661 520-368
anaesthesie@kh-as.de

Chefarzt

Dipl.-Med. Ernst-Michael Winkler
Anästhesist
 

Ihre Unterstützung

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite 04.04.2018
© Kommunalunternehmen "Krankenhäuser des Landkreises Amberg-Sulzbach"