Ihre Kliniken mit Herz
https://www.kh-as.de
Kommunalunternehmen Krankenhäuser des Landkreises Amberg-Sulzbach

St. Anna Krankenhaus

und St. Johannes Klinik

Akademische Lehrkrankenhäuser der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Nürnberg

Samstag, 30.04.2022

Tag der offenen Tür der Berufsschule für Pflege am St. Anna Krankenhaus

Endlich war es mal wieder soweit: Am Samstag, 30.04.2022, konnte die Berufsschule für Pflege am St. Anna Krankenhaus in Sulzbach-Rosenberg zum ersten Mal seit zwei Jahren wieder mit einem Tag der offenen Tür einen Blick hinter die Kulissen ermöglichen. Nach dem Absolvieren eines Schnelltests an der eigens durch die Schule eingerichteten Teststation im Eingangsbereich, wurden die Gäste, unter denen sich auch viele interessierte Angehörige bestehender Schülerinnen und Schüler befanden, in den Veranstaltungsraum im vierten Stock der Klink geleitet. Mit tatkräftiger Unterstützung der Klasse S 21 aus dem ersten Ausbildungsjahr wurde den Besuchern ein Einblick in die Vielfalt der Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann ermöglicht.

Ein kurzer Vortrag beleuchtete die Inhalte der generalistischen Pflegeausbildung und deren Vergütung. Als ein wichtiger Vorteil der Vereinheitlichung der neuen Pflegeausrichtung wurde neben mehr Praxisbezug vor allem die Befähigung zur Pflege von Menschen aller Altersstufen in allen Versorgungsbereichen genannt.

Zum praktischen Erleben und Be-Greifen hatten die angehenden Pflegefachkräfte verschiedene Stationen besetzt. So konnten zum einen Blutzucker- und Blutdruckwerte ermittelt werden, zum anderen war es möglich mittels einer UV-Schwarzlichtlampe Benetzungslücken der Händedesinfektion zu überprüfen.

Neben der Möglichkeit, das Mobilisieren von Patienten mittels Mobistuhl und Lifter zu üben oder auch selbst zu erfahren, sorgte eine weitere Station für ein besonderes Erlebnis: die Besucher konnten mithilfe eines Alterssimulationsanzugs in die Erfahrungswelt älterer Menschen eintauchen. Durch die mit diversen Hilfsmitteln simulierten Einschränkungen stellte so mancher Besucher fest, dass Treppensteigen, aus einer liegenden Position aufzustehen oder auch das Einschenken und Trinken eines Glases Wasser viel mehr Kraft und Konzentration forderte als üblicherweise. „Wenn sich das wirklich so anfühlt, dann möchte ich so lange wie möglich körperlich fit bleiben und später unbedingt barrierefrei wohnen“, erklärte ein Gast im Anschluss.

Um möglichst beherzt und ohne Berührungsängste im Notfall reagieren zu können, gab eine Reanimationspuppe den Besuchern die Möglichkeit, ihre Kenntnisse zu den wichtigsten Schritten zur Wiederbelebung aufzufrischen. Beeindruckt zeigten sich die jüngsten Gäste vor allem von der Tatsache, dass die Puppe auch Geräusche machen konnte und ihnen mit „ja“ oder „nein“ geantwortet hat.

Wie auch schon in den Vorjahren waren viele Besucher vom Anatomie-Stand fasziniert, der anhand von Schweineorganen lebendigen Anatomie-Unterricht anbot. Gerade die Möglichkeit, den Aufbau von Herz und Niere mit Händen, Pinzette und Skalpell „be-greifen“ zu können, interessierte und fesselte Jung und Alt.

Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung, die unter anderem dem großen Engagement der Schülerinnen und Schülern zu verdanken war. Die dagewesenen Besucher zeigten sich beeindruckt und äußerten sich positiv über das Erlebte.

Babygalerie

Berufsfachschule für Pflege am St. Anna Krankenhaus

Krankenhausstr. 16
92237 Sulzbach-Rosenberg
Telefon: + 49 9661 520-263
Telefax: + 49 9661 520-278

Schulleiter

Hans-Jürgen Bruhn
Telefon 09661  520-262
hj.bruhn@kh-as.de
 

Soziale Netzwerke

 
 
 

Ihre Unterstützung

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite 14.06.2022
© Kommunalunternehmen "Krankenhäuser des Landkreises Amberg-Sulzbach"

Cookie Einstellungen