Ihre Kliniken mit Herz
https://www.kh-as.de
Kommunalunternehmen Krankenhäuser des Landkreises Amberg-Sulzbach

St. Anna Krankenhaus

und St. Johannes Klinik

Akademische Lehrkrankenhäuser der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Nürnberg

Teamtraining der Klasse S21

Wer sich für einen Beruf in der Pflege entscheidet, braucht Teamgeist, Einfühlungsvermögen, Problemlösungsstrategien und Spaß bei der Arbeit. Einen herausfordernden und einstimmenden Start zum Beginn der Ausbildung haben die angehenden Pflegefachmänner und Pflegefachfrauen des S21 im St. Anna Krankenhaus hingelegt. Drei Tage lang durften sie verschiedene Übungen zur Teamentwicklung mitmachen, gemeinsam kreative Aufgaben meistern, Lösungsstrategien entwickeln und über sich selbst hinauswachsen und dabei noch jede Menge Spaß haben.

 

Activity in BRK Fahrzeughalle
Um den Abstand einhalten zu können und dennoch in den Genuss einer maskenfreien Gruppensituation zu kommen, wurde zu Beginn des Teamseminars spielerisch erprobt, mit welchen kreativen Möglichkeiten (Zeichnen, Umschreiben, pantomimische Darstellung) man den Barrieren der deutschen Sprache begegnen kann. Dazu stellte das BRK ihre Fahrzeughalle zur Verfügung und mit viel Spaß, Aktion und guter Laune konnten beide Teams je einen Sieg nach Punkten davontragen.

Niedrigseil-Klettergarten
Um in Corona-Zeiten adäquate Teambuildingsmaßnahmen möglich machen zu können, erwies sich als echte Herausforderung für die Ausbilder und Hygienebeauftragten des Krankenhauses. Die ursprünglich geplanten Kennenlern-Tage auf der Angfeldhütte konnten in der traditionell geplanten Weise nicht stattfinden.

Doch der neu gestaltete Niedrigseilgarten in der Oberen Wagensaß bot ungeahnte Möglichkeiten, die den Schülern allerhand abverlangten und im Hinblick auf das kommende Berufsleben vorbereitende Grundlagen schafften: das (innere) Gleichgewicht finden und halten, Höhen und Tiefen bewältigen, sich über gemeinsame Erfolge freuen und kreative Lösungsstrategien entwickeln, falls das Leben einem Fallen und Hindernisse in den Weg legt. Durch verschiedene Übungen zur Gruppendynamik konnten gemeinsame Aufgaben lösungsorientiert und kreativ gemeistert werden: durch gemeinsames Ziehen an einem Strang wurde mithilfe vieler Hände ein Turm aus mehreren Klötzen gebaut – und das trotz der Erschwernis einer unebenen Grundfläche. Das Spinnennetz erforderte nicht nur Koordination und Planung, sondern auch körperliche Kraft und innere Stärke, sich den Händen der anderen bedingungslos anzuvertrauen – schließlich mussten alle Teilnehmer auf die andere Seite des Netzes kommen und das ohne das Netz zu berühren bzw. ohne die einzelnen Zwischenräume mehr als einmal zu durchqueren. Erleichtert und stolz zeigen sich die Schülerinnen und Schüler entsprechend nach gemeisterter Leistung. Bei einem gemeinsamen Picknick an der frischen Luft konnten sich die Teilnehmer auch außerhalb der Klassenräume besser kennenlernen und austauschen. Bei gutem Wetter und bester Laune bestand der gemeinsame Konsens darin, dass Schule auch Spaß machen kann. Einzig die anschließende Wanderung gab Anlass zur Beschwerde –der Weg schien zu weit, wobei der Austausch untereinander und auch das nähere Kennenlernen der Lehrkräfte die Strecke durchaus kurzweilig gestalteten.

Stadtrallye
Um das Heimatstädtchen des St. Anna Krankenhauses besser kennen zu lernen – vor allem auch vor dem geschichtlichen Hintergrund seiner medizinischen Kranken- und Altenpflegeversorgung -  durften die Schüler im Rahmen einer Stadtrallye die Schauplätze der schon früher bestandenen Spitäler und Krankenhäuser abwandern. Der oder andere kam dabei durchaus ins Schwitzen – sei es aufgrund der Aufgabestellung und dem Finden der Orte oder auch einfach wegen der zu meisterden Wegstrecken.

Apothekenmuseum
Dabei machten die Schüler einen Abstecher ins Apothekenmuseum und bekamen dort allerhand Einblicke in die Arzneimittelherstellung des letzten Jahrhunderts. Darüber hinaus erfuhren sie erstaunliche Fakten, wie zum Beispiel, dass bis 1930 den Hausmeistern die Krankenversorgung überlassen war bis dann Schwestern einer evangelischen Gemeinschaft die Krankenversorgung übernahmen.

Kirchturm
Ein besonderes Highlight war dabei der Gang auf den Turm der Christus Kirche – ein Überblick über die Herzogsstadt bei bestem Kaiserwetter! Im übertragenen Sinne wünschen wir unseren Schülern, möglichst zu jedem Zeitpunkt den Überblick in Ausbildung und Berufsausübung zu behalten.

Babygalerie

Berufsfachschule für Pflege am St. Anna Krankenhaus

Krankenhausstr. 16
92237 Sulzbach-Rosenberg
Telefon: + 49 9661 520-263
Telefax: + 49 9661 520-278

Schulleiter

Hans-Jürgen Bruhn
Telefon 09661  520-262
hj.bruhn@kh-as.de
 

Soziale Netzwerke

 
 
 

Ihre Unterstützung

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite 14.06.2022
© Kommunalunternehmen "Krankenhäuser des Landkreises Amberg-Sulzbach"

Cookie Einstellungen